Durchblutungsstörungen


Der akute Schlaganfall und andere Erkrankungen des venösen oder arteriellen Gefäßsystems wie z.B. die Beinvenenthrombose oder das Raucherbein werden durch modernste sonographische und dopplersonographische Untersuchungsmethoden wie die farbkodierte Duplexsonographie rasch, nebenwirkungsfrei, sicher und ohne Strahlenbelastung erkannt. Mit Medikamenten, die Blutgerinnsel auflösen, oder solchen, die die Durchblutung fördern, werden sie dann entsprechend behandelt.

Die farbkodierte Ultraschalluntersuchung ermöglicht auch in der Vorsorge neue Möglichkeiten. Verengungen und Kalkablagerungen in den Halsschlagadern können rechtzeitig erkannt werden, bevor sie einen Schlaganfall auslösen. Gehirn- oder Nervenschäden werden dadurch vermieden.

Aktuelle Termine



31.01.2020   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen - Ein Geschenk für das Leben [ ... mehr]


11.02.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


18.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmiteln [ ... mehr]


20.02.2020   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Thema: Enzymersatz nach Bauchspeicheldrüsen-OP‘s [ ... mehr]



weitere Termine