Tumore und Bluterkrankungen


Bei den meisten Tumoren kann heute den Patienten mit einer individuell geplanten Chemotherapie geholfen werden. Dies betrifft einerseits die Möglichkeit, unterstützend nach einer Operation die Heilungschance deutlich zu verbessern, andererseits können auch Tumore, bei denen eine Operation nicht sinnvoll ist, durch eine moderne patientenadaptierte medikamentöse Therapie in vielen Fällen gut behandelt werden. In zunehmendem Maß können Krebserkrankungen auch durch eine Chemotherapie alleine geheilt werden, besonders im Bereich der Lymphknotentumore und Leukämien. Die früher viel gefürchteten Nebenwirkungen der Therapien sind durch die Entwicklung von unterstützenden Medikamenten heute bei den meisten Patienten vermeidbar. Neben der Bekämpfung von bösartigen Tumoren durch Chemotherapie rücken in den letzten Jahren zunehmend auch immunologische Therapieprinzipien in den Vordergrund, besonders im Bereich der Bluterkrankungen, aber zunehmend auch bei den soliden Tumorarten. Hier werden einerseits Antikörper gegen bestimmte Strukturen auf der Oberfläche der Krebszellen eingesetzt, die meist zusätzlich zur Chemotherapie gegeben werden und bei verschiedenen Krebsarten die Heilungsrate teilweise dramatisch erhöht haben. Ein anderes biologisches Wirkprinzip ist die Stärkung des Immunsystems durch Gabe von körpereigenen Botenstoffen, sogenannte Zytokine. Diese können alleine, aber auch in Verbindung mit einer Chemotherapie das Immunsystem zur Bekämpfung der entarteten Zellen anregen. Zur lokalen Kontrolle bzw. Vernichtung von einzelnen Tumoren, z.B. in der Leber, wird über eine Thermokoagulationssonde Mikrowellen in den Tumor verabreicht und damit dieser zerstört. Dieses Verfahren erlaubt eine besonders schonende, weil lokal wirkende Behandlung von einzelnen Absiedlungen und ist auch für Patienten in höherem Lebensalter gut geeignet.

 

Aktuelle Termine



14.07.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

ABGESAGT Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


21.07.2020   09:30 Uhr

ABGESAGT Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Der Schnuller - Segen oder Last? [ ... mehr]


31.07.2020   13:30 Uhr

ABGESAGT Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.08.2020   09:30 Uhr

ABGESAGT Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


10 Schritte zum erfolgreichen Stillen [ ... mehr]


11.08.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

ABGESAGT Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]



weitere Termine